ThemenKINDERSCHUTZ
Stop Gewalt

Der Schutz der uns innerhalb unserer Mitgliedsorganisationen anvertrauten Kinder und Jugendlichen ist uns ein besonderes Bedürfnis, insbesondere deshalb, da Sport zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten junger Menschen gehört.

Wir wollen jungen Sporttreibenden einen geschützten Raum bieten, in dem sie ihren Sport mit Freude und in Sicherheit ausüben können. Dafür haben wir diverse Maßnahmen entwickelt, die der Prävention sexualisierter Gewalt im Sport dienen. Dabei geht es uns insbesondere um eine Kultur der Aufmerksamkeit und des Hinsehens innerhalb unserer Mitgliedsorganisationen. Ziel ist es zudem, ehren- und hauptamtliche Mitarbeitende der Sportvereine und -verbände für die Thematik zu sensibilisieren, ihnen Handlungssicherheit in Verdachtsmomenten zu geben und sie grundlegend zu schulen. Dafür stehen wir als Bremer Sportjugend sowohl als erste Anlaufstelle als auch als Ansprechpartnerin und Beraterin in Bezug auf die Umsetzung des Bundeskinderschutzgesetztes jederzeit zur Verfügung. Fachliche Expertise erhalten wir hierbei von unserem strategischen Partner, dem Kinderschutzbund Bremen. Für (Kurz-)Schulungen und Fortbildungen innerhalb Deines Vereines oder Verbandes kommen wir jederzeit gerne zu Euch!

Ansprechpartnerinnen: Elke Eichstaedt und Svenja Pfeifer
Tel.: 0421 792 87 15
E-Mail: s.pfeifer@lsb-bremen.de

Weiteres Informationsmaterial findest Du unter Über uns/Downloads.